Warum Gesundheit in der Arbeitswelt?

 

Der Arbeitgeber kann Gesundheit, Motivation und Identifikation mit dem Unternehmen der Angestellten fördern, ohne zusätzliche Belastungen durch Lohnsteuer oder Sozialabgaben.

Sichern Sie sich 500 € pro Jahr steuerfreie Maßnahmen zur Betrieblichen Gesundheitsförderung pro Arbeitnehmer (§3 EStG, Nr. 34).

Betriebliches Gesundheitsmanagement kann Ihnen helfen folgende Probleme und Angelegenheiten zu lösen:

  • viele Fehlzeiten
  • älter werdende Belegschaft
  • Zeitdruck
  • zunehmendes Arbeitspensum
  • Konflikte im Betrieb und schlechtes Arbeitsklima
  • mangelnde Kommunikation
  • hohe Fluktuationsrate
  • Fachkräftemangel
  • Beitrag zur Leistungsbereitschaft und Zufriedenheit der Mitarbeiter
  • langfristiger Erhalt der Beschäftigungsfähigkeit

So braucht es manchmal jemanden von außen, der gemeinsam mit Ihnen intern analysiert und geeignete Maßnahmen ableitet, um das Wohlbefinden der Mitarbeiter zu fördern und wenn nötig Strukturen verbessert.